• FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

5:1 Auswärtssieg – Über Standards ins Spiel gefunden

Andere Artikel

Die Ratzeburger B1 gewinnt das Rückspiel in Sereetz verdient und hält damit sicher die Spielklasse.
Sereetz 03.06.2017

Faire Verabschiedung nach dem Spiel (Foto:Habeck)

Der Ratzeburger SV musste heute zum Auswärtsspiel nach Sereetz reisen. Mit gemischten Gefühlen, denn das Hinspiel wurde zu Hause 4:1 verloren. Heute sollte laut Trainer Dirk Schmidt aber ein deutlicher Sieg eingefahren werden um so den Verbleib in der Spielklasse endgültig zu sichern.

Erst mal kam es aber ganz anders. Das Spiel begann wie die Anreise, man kam oft etwas zu spät und es lief wenig zusammen. Die ersten 30 Minuten kam Ratzeburg schlecht ins Spiel. Es mussten Standartsituationen her.

In der 30. Minute bekam Ratzeburg einen Freistoß aus halbrechter Position. Thies Kai Marten verwandelte aus ca. 20m direkt zum 1:0. Sehenswerter Schuss um die Mauer in das kurze Eck.

2 Minuten später gab es einen Eckstoß für den RSV, den Jannes Burmeister per Kopf unhaltbar zum 2:0 verwandelte.

Kurz vor dem 2:0 Kopfballtor durch Jannes Burmeister (Foto:Habeck)

Das Eis war gebrochen und Ratzeburg ging mit der Führung in die Halbzeit.

Sechs Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Jonah Lubenow mit einem Fernschuss auf 3:0. Der Sereetzer Keeper stand weit vor seinem Tor, und der Ball passte klasse in die lange Ecke. Mit der Führung im Rücken kam Ratzeburg jetzt besser ins Spiel.

In der 61. Minute musste unser Schlussmann Lars Rott zeigen was er kann. In einer eins gegen eins Situation parierte er prima und rettete damit den Vorsprung. Fast im Gegenzug konnte Paavo Luis Kittler erhöhen. Auch hier ein Distanzschuss über den Keeper zum 4:0 für Ratzeburg.

Kurz vor dem 4:0 durch Paavo Luis Kittler (rechts im Bild) (Foto:Habeck)

Das 5:0 durch Philipp Gosch war kurios und hätte eigentlich in die zerfahrenen ersten 30 Minuten gepasst. Nach einem Lattentreffer sprang der Ball vom Rücken unserer Nummer 6 über den gegnerischen Torwart ins Tor. Was soll´s auch dieser Treffer in der 65. Minute zählt.

Vier Minuten später ließ Ratzeburg eine hochkarätige Chance liegen. Nach guter Vorarbeit über links konnte der Ball auch im dritten Nachschuss nicht im Sereetzer Tor untergebracht werden.

In der 78. Minute kam Sereetz noch einmal gefährlich vor das Ratzeburger Tor. Eine missglückte Flanke von rechts senkte sich unhaltbar an den langen Innenpfosten zum 5:1 Endstand.

Nach der Anfangsphase der Begegnung war dieser Endstand nicht zu erwarten. Es brauchte zwei Standartsituationen um zu Toren zu kommen und darüber den Spielfluss zu erlangen.

Die Ratzeburger B1 ist mit diesem Sieg auch in der nächsten Saison Teilnehmer der Verbandsliga Süd.

Das nächste Spiel unserer Jungs ist das Finale im Kreispokal am Pfingstmontag um 14:45 Uhr in Mölln.

M.H.


# #  http://www.vereinigte-stadtwerke.de/ # # #