• FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

E-Jugend verteidigt den Titel

Andere Artikel
01.10.2018, 12:49
06.03.2019, 07:18
20.08.2020, 10:58

Jubel mit den Meister-Shirts, ein Geschenk der Sponsoren Data Strategy und Elektro Wilbrandt

1. E-Jugend entscheidet die Kreismeisterschaft

Am Mittwoch, 14.06., empfing die E1 zum vorletzten Punktspiel die SG Wentorf-Schönberg. Zwei Spieler waren auf Klassenfahrt, einer krank. Trotzdem begannen die Junglöwen das Spiel einsatzfreudig und mit dem Willen, den letzten Punkt zu gewinnen, der zur Meisterschaft noch fehlt. Wir hatten nie ein Saisonziel ausgegeben und legen auch mehr Wert auf die Art und Weise des Spiels als auf das Ergebnis. Aber wo die Mannschaft die Saison über schon oft richtig guten Fußball gespielt hat, wollte sie die Serie auch gerne als erste Mannschaft in der Tabelle beenden. Die Wentorfer waren diesmal nicht so stark wie im Spiel vor 14 Tagen. Sie hatten auch immer wieder gute Szenen, aber die Junglöwen dominerten das Spiel von Anfang an. In einer Schwächephase in der zweiten Halbzeit, als die Ratzeburger zu ballverliebt waren, hätten die Gäste die ein oder andere Torchance erspielen können. Aber hinten waren die Gastgeber meist aufmerksam und so fiel das einzige Gegentor erst gegen Ende des Spiels. Am Ende stand ein souveränes 7:1.

Hochklassiger Saisonabschluss für die E1

Am Freitag, 16.06., hatten alle Kicker der E1 nochmal richtig Lust auf das letzte Punktspiel. Zu Gast war die E1 des SV Steinhorst-Labenz. Die Steinhorster sind die einzige Mannschaft, die uns in dieser Saison besiegen konnten. Entsprechend gewarnt waren die jungen Löwen. Der Trainer ließ alle Kinder zu gleichen Teilen spielen und wechselte dazu jeweils in der halben Spielzeit einer Halbzeit die komplette Mannschaft mit Ausnahme des Torwarts. Erstaunlich war, dass trotz Aufteilung über weite Strecken der schnelle Angriffsfußball vorgetragen wurde, der inzwischen das Markenzeichen der Mannschaft ist.

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass beide Mannschaft nochmal richtig guten Fußball spielen wollten. Die Steinhorster kamen richtig gut ins Spiel und erspielten sich auch immer wieder ihre Torchancen. Aufgrund der gefährlich gespielten Angriffe der Gäste musste die Ratzeburger Mannschaft das ganze Spiel hoch konzentriert auftreten. Das gelang die meiste Zeit über. Durch toll herausgespielte Tore und einen herrlichen Treffer, der eine Flanke sein sollte, führten die Junglöwen in der ersten Halbzeit mit 3:0. Das Ergebnis täuscht darüber hinweg, wie gut die Gäste mitspielten.

In der zweiten Halbzeit kamen sie dann auch zum 3:1 Anschlusstreffer. Die Gastgeber markierten mit einer technisch hochkarätigen Direktabnahme mit dem schwächeren Fuß allerdings bald das 4:1.

Das Ratzeburger Team, das in der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit auf den Platz kam, machte durch undurchdachte Laufwege im Sturm nun das Spielen schwerer. Dadurch konnten die Steinhorster nochmal Druck entfalten. Das 4:2 war die Folge. Aber die Ratzeburger Abwehr spielte die Partie souverän zu Ende. Die im ganzen Spiel zahlreich - auch gegen Ende immer noch wieder auftretenden - Torchancen nutzte die Mannschaft aber nicht dazu, ihr 100. Tor der Punktspielserie zu erzielen. Aber der 4:2-Sieg sorgte dafür, dass wir mit nur einer Niederlage und 14 gewonnenen Spielen die Saison an der Spitze der Tabelle beenden konnten. Der Kreisjugendobmann überreichte den Staffelsieger-Wimpel damit, dass er berechtigterweise beide Mannschaften für ein tolles Fußballspiel lobte. Unsere Steinhorster Freunde hatten noch ein kleines Geschenk mit, das sie uns aber mit dem tollen Fußball an diesem Abend schon längst vorher gemacht hatten. Dieses Spiel war ein richtig guter Saisonabschluss. Vielen Dank, es macht Spaß mit Euch!


# #  http://www.vereinigte-stadtwerke.de/ # # #